Josef Schatzer (70)

* 05.09.1950 † 01.02.2021
Begräbnis:05.03.2021
Uhrzeit:14:00 Uhr
Ort:Städtischer Friedhof Wiener Neustadt

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: bestattung@wnsks.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Josef Schatzer


Kondolenzbuch

† 01.02.2021

Mito Calaras:

Eine Stimme, die vertraut war,schweigt.Ein Mensch der immer da war,ist nicht mehr. Was bleibt,sind dankbare Erinnerungen,die nimand nehmen kann
Geschrieben am 03.03.2021 um 10:17

Mito Calaras:

Eine Stimme, die vertraut war,schweigt.Ein Mensch der immer da war,ist nicht mehr. Was bleibt,sind dankbare Erinnerungen,die nimand nehmen kann
Geschrieben am 03.03.2021 um 10:09

Mito Calaras:

Eine Stimme, die vertraut war,schweigt.Ein Mensch der immer da war,ist nicht mehr. Was bleibt,sind dankbare Erinnerungen,die nimand nehmen kann
Geschrieben am 03.03.2021 um 09:51

Leni Calaras:

Schlicht und einfach war dein Leben,treu und fleißig deine Hand. Hast dein Bestes uns gegeben-ruh'in Frieden,hab'Tausend Dank!
Geschrieben am 26.02.2021 um 12:46

Ferdinand Göschl 3910 Rudmanns 9:

LIebe Christine, du hast deinen geliebten Josef verloren. Ich trauere mit dir. Ich werde Sepp immer als liebenswürdigen und hilfsbereiten Freund in Erinnerung behalten. Ich wünsche Dir viel Kraft in der Zukunft. Herzliche Grüße Ferdinand.
Geschrieben am 13.02.2021 um 12:56

Denk David:

Alles hat seine Zeit, es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Geschrieben am 10.02.2021 um 07:06

Fam. Schöller:

Was im Herzen liebevolle Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt, kann weder vergessen werden, noch verloren gehen. Aufrichtige Anteilnahme entbieten Maria und Hans Schöller
Geschrieben am 09.02.2021 um 10:10

Philipp Dominik u.Sebastian Jursitzky:

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
Geschrieben am 08.02.2021 um 19:42

Manuela Jursitzky u. Christian Gebhardt:

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr. Er fehlt uns. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.
Geschrieben am 08.02.2021 um 19:38

Benjamin Jursitzky:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben.
Geschrieben am 08.02.2021 um 19:34

Patrick Jursitzky:

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen.
Geschrieben am 08.02.2021 um 16:40

Fam.Jursitzky:

Ganz still und leise,ohne ein Wort gingst du von deinen Lieben fort. Hab tausend Dank für deine Müh Vergessen werden wir dich nie.
Geschrieben am 08.02.2021 um 15:45
© Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH 2021 | Impressum | Datenschutz